Peru Hostelurlaub - traveljunkies.tours (2023)

1. Tag: Lima

Checke im Hostel ein und entspanne oder unternimm schonmal eine Erkundungstour auf eigene Faust durch Lima. Besonders sehenswert ist die koloniale Altstadt mit ihren vielen historischen Bauten, Katakomben, Kirchen und Kathedralen. Am Abend (meist gegen 18 Uhr) triffst du deinen Guide und deine Reisebuddies für die nächsten 11 Tage und ihr geht im hippen Künstlerviertel Barranco gemeinsam essen, lernt euch kennen und stoßt auf eine aufregende Zeit an. Bitte beachte den Aushang in der Lobby (oder frag an der Rezeption) nach der offiziellen Zeit und dem Ort für das Treffen mit deiner Gruppe.

Aktivitäten: Willkommenstreffen
Übernachtung: Kokopelli Barranco (oder ähnliche Unterkunft)

2. Tag: Lima – Cerro Azul – Pisco – Huacachina

Dein Abenteuerurlaub in Peru beginnt kulinarisch. In einem kleinen Fischerdorf im Distrikt Cerro Azul macht ihr Halt zum Mittagessen. Lass dir das traditionelle Fischgericht Ceviche schmecken und erfahrt, wie ihr es auch Zuhause für eure Freunde ganz einfach zubereiten könnt. Anschließend fahrt ihr ins Hinterland, um dort mit Dünenbuggys über den Sand zu düsen. Lust auf Sandboarden? Dann hast du jetzt die Möglichkeit, bevor es zur Abkühlung in eine abgelegen Oase geht. Wasch dir den Wüstenstaub vom Körper und genieße bei einem Bad die untergehende Sonne, bevor es zur nächsten Oase und gleichzeitig auch zu eurem Hostel für diese Nacht geht – nach Huacachina.

Aktivitäten: Mittagessen am Strand, Fahrt mit Dünenbuggys, Sandboarden
Distanz: Lima nach Cerro Azul (128 km, ca. 2,5 Stunden), Cerro Azul nach Pisco (97 km, ca. 1-1,5 Stunden), Pisco nach Huacachina (78 km, ca. 1-1,5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Carola Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

3. Tag: Huacachina

Heute hast du den Tag zur freien Verfügung. Erkunde und bestaune das kleine Lagunendorf, umgeben von einer Kulisse wie aus 1001 Nacht oder sieh dir die mysteriösen Nazca-Linien bei einem Rundflug von oben an. Der Zweck der Jahrtausende alten, in den Sand gezeichneten Formen und Figuren ist nach wie vor unklar, jedoch wird ein Vermächtnis der der alten Nazca-Kultur vermutet. Oder waren etwa doch Außerirdische am Werk? Wenn du gestern noch nicht genug von sandiger Action gehabt hast, schwinge dich nochmal in einen Dünenbuggy oder aufs Board. Alternativ kannst du dich auch bei einem Ausflug an die Küste beim Kitesurfen probieren oder eine Pisco-Destillerie (peruanischer Traubenschnaps) besuchen.

Aktivitäten: Freizeit in Huacachina
Übernachtung: Carola Lodge (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Huacachina – Ballestas-Inseln – Lima

Ganz früh geht es wieder zurück zur Küste nach Paracas, wo eine Bootsfahrt zu den Islas Ballestas auf dem Programm steht. Bestaune die hier beheimateten Seevögel, Pinguine und Seelöwen, die dir hoffentlich für ein paar tolle Fotos Modell stehen.
Nach einem Mittagessen geht es mit dem öffentlichen Bus zurück nach Lima. Genieße am Abend mit deinen neuen Freunden beim Ausgehen nochmal das Großstadt-Feeling und stoßt mit dem ein oder anderen Pisco Sour an. Salud!

Aktivitäten: Ausflug zu den Ballestas-Inseln
Distanz: Fahrt von Huacachina nach Paracas (75 km, ca. 1-1,5 Stunden), Fahrt von Paracas nach Lima (260 km, ca. 3,5 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug, öffentlicher Bus
Übernachtung: Kokopelli Barranco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Lima – Cusco

Auf deiner Peru Reise für junge Leute geht es heute per Inlandsflug nach Cusco. Die Stadt ist vor allem als Tor zum berühmten Machu Picchu bekannt, doch sie hat noch viel mehr zu bieten. Hier erwartet dich eine großartige Architektur, versteckte Inka-Ruinen, farbenfrohe Märkte und ein super Nachtleben. Heute kommen möglicherweise noch neue Mitreisende zu deinem Peru Hostelurlaub hinzu. Am Abend kannst du optional am Willkommenstreffen teilnehmen und anschließend könnt ihr gemeinsam um die Häuser ziehen.

Aktivitäten: Willkommenstreffen mit neuen Mitreisenden
Distanz: Flug von Lima nach Cusco (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Flugzeug
Übernachtung: Kokopelli Cusco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Cusco

Heute klappert ihr alle Must-Sees der historischen und schönen Andenstadt zu Fuß ab. Ihr schlendert durch Gassen und über kopfsteingepflasterte Plätze und genießt mit allen Sinnen die lebhafte Atmosphäre des San Pedro Marktes mit seinen vielen kulinarischen Spezialitäten. Ihr kommt am einzigartigen antiken Aquädukt Sapantiana vorbei und ein kurzer, aber steiler Weg befördert euch zum malerischen und auch schönsten Viertel der Stadt – nach San Blas. Von hier aus habt ihr eine tolle Sicht! Genießt ein gemeinsames Mittagessen in einem der vielen gemütlichen Lokale und lasst euch von dem besonderen Charme dieses Ortes treiben.

Aktivitäten: Geführter Spaziergang durch Cusco
Übernachtung: Kokopelli Cusco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

7. Tag: Cusco – Ollantaytambo

Das Herz Perus wartet auf euch. Freue dich auf eine besondere Tour ins heilige Tal, abseits der großen Massen. Zuerst besucht ihr Killarumiyoq (Stein im Mond), eine Inka-Stätte zu Ehren der weiblichen Gottheit Killa, die ganz im Zeichen des Mondes und der Weiblichkeit steht. Danach folgt der versteckte und mystische, in eine Höhle gebaute Inka-Tempel Iglesia Ñaupa (alte Kirche), den ihr über einige uralte Terrassen am Berghang erreicht. Anschließend geht es auf eine etwa einstündigen Wanderung in die Berge zum Perolniyoc Wasserfall. Hier könnt ihr die fabelhafte Aussicht und ein leckeres Picknick genießen, bevor ihr euch auf den Rückweg macht. Euer Tagesziel ist Ollantaytambo, wo ihr die Nacht verbringt. Spaziere durch die seit über 700 Jahren bewohnte und letzte Stadt im heiligen Tal und besichtige die Ruinen, bestehend aus imposanten Mauern, Pfaden, Terrassen und Tempeln.

Aktivitäten: Besuch der Inka-Ruinen von Killarumiyoq, Inka-Stätte bei Iglesia Ñaupa, Wanderung zum Perolniyoc Wasserfall
Distanz: Fahrt von Cusco nach Ollantaytambo (94 km, ca. 1,75 Stunden)
Transport: Privatfahrzeug
Übernachtung: Las Orquideas Ollantaytambo (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

8. Tag: Ollantaytambo – Aguas Calientes

Achtung, Achtung! Der Zug nach Aguas Calientes fährt ein. Entspanne dich bei der Bahnfahrt und genieße den Ausblick auf das Urubamba-Tal. Falls du die ca. 6 stündige Inka Trail Wanderung mit einem lokalen Guide zum Sonnentor gebucht hast, steigst du nach 100 Kilometern aus und triffst den Rest der Truppe erst am Abend wieder. Falls du zur gemütlicheren Fraktion gehörst, fährst du mit dem Zug durch und kannst dir ab Mittag die Stadt anschauen und shoppen. Falls du dich noch etwas körperlich auspowern möchtest, kannst du eine Tour zum Mandor Wasserfall machen und anschließend in heißen Thermalquellen entspannen.

Aktivitäten: Freizeit
Distanz: Fahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes (ca. 1,5 Stunden)
Transport: Zug
Übernachtung: Usgar Machupicchu Inn (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Aguas Calientes – Cusco

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Noch vor Sonnenaufgang geht es mit dem Bus zum Machu Picchu und ihr erkundet mit einem einheimischen Experten die sagenumwobene und mystische „verlorene Stadt“, bestehend aus Ruinen, Tempeln, Höhlen, Häusern und Terrassen. Erfahre alles über die Geschichte und Bedeutung der Inka-Kulturstätte und spüre die spirituelle Energie dieses einzigartigen Ortes. Machu Picchu ist zurecht eines der neuen 7 Weltwunder und du wirst diesen Besuch nicht so schnell vergessen. Nach einem Mittagessen in Aguas Calientes geht es per Zug wieder zurück nach Ollantaytambo und von dort aus mit dem Bus weiter nach Cusco.

Aktivitäten: Geführte Tour durch Machu Picchu
Distanz: Fahrt von Aguas Calientes nach Machu Picchu (ca. 15 Minuten), Fahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo (31 km, ca. 1,5 Stunden), Fahrt von Ollantaytambo nach Cusco (60 km, ca. 1,5 Stunden)
Transport: öffentlicher Bus, Privatfahrzeug
Übernachtung: Kokopelli Cusco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Cusco

Wonach steht dir heute der Sinn? Du hast freie Wahl. Wie wäre es mit einer ganztägigen Wanderung zu den Rainbow-Mountains? Bestaune das Farbspiel des 7-farbigen Berges und schieße ein paar spektakuläre Fotos. Falls du Action und einen Adrenalinkick brauchst, buche ein Rafting-Abenteuer oder erkunde beim Mountainbiken die Umgebung. Und wenn du es lieber gemütlicher haben möchtest, schau dir Cusco und seine archäologischen Stätten hoch zu Ross an oder unternimm einen Sightseeing-Walk. Stürze dich abends mit deinen neuen Freunden ins Nachtleben von Cusco und feiert eure tolle gemeinsame Zeit, die hinter euch liegt.

Aktivitäten: Freizeit
Übernachtung: Kokopelli Cusco (oder ähnliche Unterkunft)
Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Cusco

Nach dem Frühstück endet dein Hostelurlaub durch Peru. Verabschiede dich von deinen Mitreisenden und tauscht Kontaktdaten aus. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck trittst du die Heimreise an. Wenn du Cusco und seine Umgebung noch weiter erkunden möchtest, helfen wir dir gerne bei der Planung zusätzlicher Übernachtungen und natürlich auch bei der Buchung weiterer Touren.

Aktivitäten: Abreise
Mahlzeiten: Frühstück

nach oben Weiterlesen

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Laurine Ryan

Last Updated: 17/06/2023

Views: 6197

Rating: 4.7 / 5 (57 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Laurine Ryan

Birthday: 1994-12-23

Address: Suite 751 871 Lissette Throughway, West Kittie, NH 41603

Phone: +2366831109631

Job: Sales Producer

Hobby: Creative writing, Motor sports, Do it yourself, Skateboarding, Coffee roasting, Calligraphy, Stand-up comedy

Introduction: My name is Laurine Ryan, I am a adorable, fair, graceful, spotless, gorgeous, homely, cooperative person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.